Die Wahl des Vorstandes am 11. Juni 2019:

Für das neue Toastmasterjahr 2019/2020 waren die entsprechenden Wahlen zum Vorstand des Rednerclubs angesagt. Unter Wolfgangs Leitung liefen diese Wahlen reibungslos ab und kamen zu folgenden Ergebnis und Zuständigkeiten:
von links
Inga Klemmer, Mentorenbetreuung
Thomas Putfarken, Weiterbildung
Gerhard Zittel, Öffentlichkeitsarbeit
Astrid Fiedler, Präsidentin
Iris Keller, Mitgliederbetreuung
Alexander Grivonev, Saalmeister
Tilo Thiele, Schatzmeister
Volker Bruhn, Schriftführer

Wir freuen uns alle sehr auf die Zusammenarbeit erfahrener und neuer Kräfte ab dem 01.07.2019 unter der Leitung unserer Club-Mitgründerin und Präsidentin Astrid.

Reden lernen, Mentoring nutzen, Führung lernen

Clubabend am 11. Juni 2019
Trotz der Vorgabe der „Malesche“ als Wort des Tages von Tilo ging an diesem Clubabend überhaupt nichts schief. Wolfgang als bewährter Moderator führte vor der neuen Rekordzahl anwesender Mitglieder (75%) durch die Agenda mit zwei Reden und den Vorstandswahlen. Katrin erzählte uns in ihrem „Eisbrecher“ – ein Einstand auf hohem Niveau – wie sie zu uns in den Club kam, Andrea Sp. sprach ergänzend darüber, wie es dann mit gutem Monitoring nicht nur im Rednerclub sondern auch im Beruf erfolgreich weitergehen kann. Ohne irgendeine Malesche konnten auch die Vorstandswahlen durchgeführt werden (siehe auch separaten Bericht), bevor Viola bei den Stegreifreden mit ihrer Idee, Filmzitate zum Thema zu machen, nicht nur viel Heiterkeit, sondern auch gute Beiträge provozierte. Und alle Aktiven bekamen dann im letzten Teil des Abends ihren verdienten Applaus

Mentoring, Wasser, Handel und Jugendsprache

Clubabend am 28. Mai 2019
Wie gehen die Verantwortlichen mit einem wirklich vollen Programm um (drei Reden, eine davon fast 20 min., dazu zwei Vorstellungen von Ämtern)? Eigentlich ganz einfach: Man strafft den „Smalltalk“ zwischen den Programmpunkten. So wurde z.B. die Vorstellungsrunde, einschließlich einer Startfrage, so schnell wie noch nie absolviert. Die Startfrage „Wie geht es Dir gerade jetzt?“ durfte nur durch Körpersprache beantwortet werden.
Weitere Highlights des Abends: Die vorbereiteten Reden. Tilo, von Robert Ingersoll inspiriert, referierte über Mentoring allgemein und in unserem Club speziell nach dem Motto: Selbst wachsen durch die Förderung von Anderen. Danach zeigte Thomas die Bedeutung des Wassers für unser Leben auf. Während wir ca. 130 Liter/Tag verbrauchen, sind es in Afrika gerade mal 20 Liter. Wichtiger aber als sich selbst beim Wasserverbrauch zu beschränken, wäre, beim Einkauf auf den virtuellen Wasserverbrauch (Verbrauch von Wasser in der gesamten Herstellungskette) zu achten. So kostet z.B. eine Jeans nicht nur Geld, sondern ca. 4000 (!) Liter Wasser. Seine Rede Nr. 40 (!) hielt dann Siegfried und zeigte sehr kurzweilig und eindrucksvoll auf, woran man/frau alles denken sollte, um als Markthändler erfolgreich zu sein.
Was für eine Super-Idee von Joel, aktuelle Jugendwörter wie „verbuggt“, „auf dein Nacken“ oder „lindnern“ auch einmal durch Stegreifreden erklären zu lassen. Einiges konnte geklärt werden, bei anderen Begriffen wurde Hilfe benötigt. Und es gab wirklich acht kleine Reden, Spaß inbegriffen. Am Schluss war dann doch noch soviel Zeit übrig, dass jeder Anwesende seine persönlichen Eindrücke des Abends erläutern konnte.
Fazit: Ein sehr gelungener Abend mit neuen, interessanten Aspekten.(Hans)

Mit Herz, Humor und Würde

Clubabend am 14. Mai 2019
Eine Rede für´s Herz, eine mit Humor und eine über die Würde des Menschen – drei sehr intensive Vorträge beeindruckten und berührten alle Anwesenden. Farschid bedauerte den Mangel an Nähe der Menschen untereinander und ließ seine Zuhörer ganz praktisch „free hugs“ üben. Viola referierte mit viel Humor die „Servicewüste Deutschland“ anhand eines Restaurantbesuchs mit Freundinnen und Astrid machte uns mit dem Thema „Würde“ anhand des Buches von Gerald Hüther näher bekannt und forderte damit das „Gemeinsam für eine bessere Welt“ ein. Andrea ergänzte mit gut vorbereiteten Themen für die Stegreifreden das hohe Niveau dieses Abends. Wir danken an dieser Stelle auch für den Besuch der befreundeten Toastmasters Dorothée und Raymond.

Der nächste Clubabend findet am 28.05. statt, bevor dann bereits am 11.06. die Neuwahlen des Vorstands anstehen.

Supermarkt, gute Tipps und Hinweisschilder

Clubabend am 23. April 2019
Mit der Eingangsfrage zur persönlichen Bedeutung von Erfolg begann ein unterhaltsamer und vielfältiger Rednerclubabend in der Lola. Inga stellte „Freiheit“ bzw. „frei“ als Wort des Tages vor, das uns durch alle Reden des Abends begleiten sollte.
Zwei vorbereitete Reden bildeten den ersten Höhepunkt des Abends: Iris entführte uns ein weiteres Mal wortgewandt und mit ansteckender Begeisterung in den Supermarkt der Superlative. Siegfried präsentierte uns in seinem Beitrag anhand zahlreicher Beispiele, wie große Redner ihr Publikum zu begeistern wussten. Mit seiner kurzweiligen Rede motivierte er die Zuhörer dazu, die eine oder andere Anregung bei zukünftigen Reden zu berücksichtigen.
Den zweiten Teil des Abends eröffnete Alexander mit einem gelungenen Witz des Tages, bevor Christof uns im Rahmen der Stegreifreden zu kreativen Assoziationen zu Verkehrsschildern motivierte. Besonders vielfältige und unterhaltsame Stegreifreden waren das überzeugende Ergebnis.
Gesamtbeobachter Farschid widmete sein Fazit dieses Mal der direkten Anwendbarkeit der zahlreichen Rückmeldungen des Abends – nicht ohne seine Freude über die gelungenen Beobachtungspremieren von Karin (Sprachstil) und Andrea St. (Füllwörter) auszudrücken.

Nach Düsseldorf fahren und siegen.

Andrea und fünf Unterstützer machten sich in aller Frühe auf den Weg in Richtung Division Conference und einem interessanten, ereignisreichen Tag. Sechs Wettbewerbe, drei in englischer und drei in deutscher Sprache, mit sehr interessanten und teilweise hochklassigen Beiträgen, waren von den Veranstaltern zu managen, dazu die Versorgung mit Essen und Trinken. Die Düsseldorfer Toastmasters lösten alle Aufgaben perfekt, wir fühlten uns sehr wohl dort und bedanken uns an dieser Stelle dafür auch recht herzlich.
Und nun zum Ergebnis für Andrea: Sie wurde gegen starke Konkurrenz SIEGERIN im Wettbewerb Bewertungsreden deutsch (bei uns: Beobachtungsreden) und ist somit für die District Conference im Mai in Göteborg qualifiziert, eine Premiere für unseren Club. Herzlichen Glückwunsch, liebe Andrea !! 
Thomas war dann mit denjenigen Toastmasters auf der Bühne, die für besondere Leistungen geehrt wurden, auch ihm herzlichen Glückwunsch und ebenso herzlichen Dank für das, was er in diesem Zusammenhang für unseren Club geleistet hat. Dass es auf der Rückfahrt etwas Probleme mit der Bahn gab, tat der guten Stimmung keinen Abbruch, zumal wir dadurch die Gelegenheit hatten, um 0:00 Uhr auf den Geburtstag unseres Mit-Toastmasters Czaba anzustoßen.

Führen und wagen

Clubabend am 09. April 2019:
Gleich drei Jung-Mitglieder wagten es an diesem Abend, sich aktiv in die Geschehnisse einzubringen: Alexander prägte das Wort des Tages – Paradox, Katrin zählte die, äh, mmh,… Füllwörter und Inga (Bild) sprang mit Ihrer Eisbrecherrede sogar kurzfristig für einen erkrankten Redner ein – Chapeau ! Dazu konnten wir gleich wieder ein neues Mitglied begrüßen, herzlich willkommen, Andrea Steffens ! Andrea Spranger erläuterte uns sodann das Führen in verschiedenen Stilarten (Bild), Astrid führte uns durch die Grundlagenübungen für sicheres, also unaufgeregtes Auftreten – wie bewege ich mich sicher zur Bühne und was kommt dann. Anschließend stellten Tilo und Gerhard noch ihre aktuellen Vorstands-ämter so vor, dass im Juni auch neue Kandidaten motiviert in die Vorstandswahlen gehen können.
Die lobenden Worte unseres dieses Mal zum Besuch anwesenden Area Directors Oliver Busch stärken uns in unserer Überzeugung: Wir sind auf dem richtigen Weg.

Erfolgreich starten und durchhalten

Clubabend am 26.03.2019
Das Auditorium am Clubabend hatte mit drei neuen Mitgliedern und zwei Gästen große Freude an den vorbereiteten Reden, den Rückmeldungen, Stegreifreden und überhaupt an der guten Stimmung an diesem Abend. Johann und Joel teilten mit uns ihre Kenntnisse und Erfahrungen im Zusammenhang mit Beruf, Zusammenarbeit, Technik, Zahlen und Bildern. Thomas ließ uns seinen Marathonlauf miterleben, vom Start weg bis zum letzten anstrengenden Meter. Stegreifreden aus Bildern kreieren zu lassen war eine neue Idee von Hans und wurde gerne angenommen. 
Wiederum interessant wird es beim nächsten Clubabend, mit unserem AreaDirector Oliver als Gesamtbeobachter und u.a. einem erfahrenen Gastredner, Tilo Maria (CityRedner). Reinschauen lohnt sich.
Nächster Termin 09.04.2019 19 – 21 Uhr
http://www.rc-bgdf.de/nachster-clubabend/
Und wir fahren am Samstag, 13.04.2019 nach Düsseldorf zur Division Konferenz, um Andrea und Hans in ihren Wettbewerben zu unterstützen. Weitere Mitfahrer sind willkommen.
Anmeldungen bei Hans für´s Bahn-Gruppenticket hans.ruzanska@alice.de

Führen mit Geduld / Mutmuskeln aufbauen

Clubabend am 12.03.2019
Unter der Leitung von Hans und der Einstiegsfrage, was man denn vom derzeitigen Wetter halte, entwickelte sich erneut ein sehr Interessanter Abend. Wegen krankheitsbedingtem Ausfall hörten wir „nur“ zwei Reden, dafür aber mit tollen Themen: Tilo referierte über die Möglichkeiten, einen eher unfähigen/unlustigen Kollegen doch noch in die Spur zu bringen – am besten mit Geduld, weil sich das am ehesten lohnt. Astrid ging der Frage nach: Was würde ein liebevoller Freund tun, wenn es darum geht, im Rahmen der Beobachtungsrede dem Redner zu helfen? Bei Personen mit dem sogenannten „Inneren Kritiker“ ist es immer sinnvoll, einen Schutz zu bieten und einen „Mutmuskel“ aufzubauen, wie Astrid dies nennt. Beide Redner wurden mit großem Beifall und mit positiven Rückmeldungen durch die Beobachter belohnt. Andreas Bildvorlagen zu den Stegreifreden taten ein Übriges, dass auch dieser Abend zu einem runden Erfolg wurde.

Noch etwas Positives, über das wir uns sehr freuen: Im März konnten wir bis dato bereits drei neue Mitglieder gewinnen – herzlich willkommen Inga, Katrin und Alexander !

RCB – Sieger bei der Area Konferenz der Toastmasters

Area Konferenz für Area 1 und Area 2 in Hamburg am 09.03.2019:
Ein Mammutprogramm erwartete die Redner, Organisatoren und Gäste in dieser Konferenz, denn es waren nicht weniger als jeweils drei Wettbewerbe in deutsch und englisch zu bewältigen. Trotzdem blieb natürlich noch ausreichend Zeit, alte Bekanntschaften zu begrüßen und neue Verbindungen zu knüpfen. Unser Club war mit einer starken Delegation vor Ort, acht Bergedorfer agierten als Teilnehmer, Moderator und/oder Judge.
Hier die Ergebnisse unserer Wettbewerbsteilnehmer:
Internationale Reden (D) Hans Platz 3
Stegreifreden (D) Viola Platz 2
Stegreifreden (E) Thomas Platz 2
Beobachtungsreden (E) Hans Platz 1 !
Beobachtungsreden (D) Andrea Platz 1 !
Unser Rednerclub schaffte es damit in 6 Wettbewerben 5x „auf´s Treppchen“ und stellte sogar 2x den Sieger bzw. die Siegerin. (siehe Fotos)
Herzlichen Glückwunsch den Platzierten und insbesondere den Siegern !
Wir sehen uns in Düsseldorf am 13. April 2019. 
Lasst uns vonseiten des Clubs an diesem Tag einen starken Anhang stellen.
DÜSSELDORF RUFT !!

Wettbewerb 2019

Unter der souveränen Leitung des Wettbewerbsvorsitzenden Thomas und des unbestechlichen Hauptrichter-Novizen Volker wurde am 26. Februar unser interner Clubwettbewerb 2019 durchgeführt. Siegfried, Hans und Gunter verglichen sich im Wettbewerb „Internationale Reden“. Nach Violas sogenannter Zielrede „Was ist ein HPL?“ über die Herausforderungen für sie und das Orgateam unserer Fünfjahresfeier traten als Beobachter/ Bewerter Andrea, Hans, Tilo, Christof und Benjamin an. Und bei den Stegreifreden zum Thema „Was würdest Du tun, wenn Du Papst wärest?“ eiferten Viola, Hans, Farschid, Tilo und Siegfried um die Krone.
Hier die Sieger:
Internationale Reden – 1. Hans
Beobachtungsreden – 1. Hans – 2. Andrea – 3. Tilo
Stegreifreden – 1. Viola – 2. Hans – 3. Farschid
Wir gratulieren den Siegern und hoffen, dass uns ganz viele Mitglieder zur Area Konferenz am 09.03. in Hamburg begleiten, damit Hans, Andrea und Viola dort die entsprechende Unterstützung in ihren Wettbewerben bekommen.

Stegreifreden
Beobachtungsreden
Internationale Reden

Führungsstil, Esoterik/Exoterik und MiniCooper

Clubabend am 12.02.2019
Unter der bewährten Moderation von Viola hörte ein gut besetztes Auditorium drei außergewöhnliche Reden. Nicht alltägliche Themen wie Andreas Referat über Führungsstile, die Gegenüberstellung von Exoterik und Esoterik durch Hans sowie Siegfrieds Erzählung seiner Geschäftsgründung mithilfe eines überladenen MiniCooper fanden großen Beifall, nicht nur der Mitglieder und Gäste, sondern auch der Beobachter. Christofs gut vorbereitete Stegreifreden rundeten den erfolgreichen Abend ab. Auch die erstmals eingesetzte elektronische Zeitkontrolle bestand ihre Premiere ohne Probleme. Siegfried erhielt dann noch die Auszeichnung zum „Advanced Communicator Silver / ACS“ nach 30 vorgetragenen Redeprojekten und auch ein neues Mitglied konnten wir begeistert begrüßen – herzlich willkommen, Uwe !
Bitte beachten nach Terminänderung: Nächstes Ereignis ist der Redewettbewerb intern am 26.02.2019, wichtig im Hinblick auf die am 09.03.2019 folgende Area Konfer

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung (DSGVO) müssen wir Dich über die Verwendung von Cookies informieren. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen